Brexit – Warum ich die 48% bin

Ist der Brexit Ausdruck der Rückwärtsgewandheit der Briten, der hoffnungslosen Gestrigkeit, des überwunden gehoffen Nationalismus und Isolationismus? Sind die Briten bloß den Verführungen und falschen Versprechungen der Populisten erlegen – und sind jetzt plötzlich die Hälfte aller Briten rechte, fremdenfeindliche Rassisten?
Oder liegt in der Abkehr von Brüssel auch eine Chance – auf Umdenken, auf Erneuerung, auf weniger Staat und weniger Zwang? Sind die Briten die wahren Liberalen – die letzten, die sich einen Sinn für Freiheit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung bewahrt haben und auch den Kassandrarufen der Medien nicht erlegen sind?
Warum der Brexit gut für die Welt sein kann – und ich trotzdem die 48 Prozent bin, erkläre ich in diesem Video.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s