aus der Reihe „Welzer lesen!“ kommt heute Teil 3:

Ich lese Harald Welzers „Die smarte Diktatur“ und spreche über ein paar kritische Stellen im Buch.
Heute geht es um die Fragen
– ob der Markt regiert
– ob viel Kapital auch viel Macht bedeutet
– ob die bösen kapitalistischen Räuberbarone wie Vanderbilt und Rockefeller wirklich solche ausbeuterischen Schurken waren und
– worin der eigentliche Erfolg des Kapitalismus besteht

Advertisements

2 Kommentare zu „Du böses Kapitalistenschwein!

  1. Stimme Dir nur teilweise zu… Die Situation ist heute eine andere als zu Anfang und Mitte des letzten Jahrhunderts…

    Ein anderer toller Unternehmer war André Citroen, Anfang der 20iger Jahre des letzten Jh., der in Frankreich Autos, mit dem gleichen Namen, baute. Er verfiel in Deauville der Spielsucht und verlor sozusagen am Spieltisch sein Vermögen und seine Firma, weil der Chef vom Bankhaus Spitzer, Paris, ihn dort gesehen hatte wie er spielte.. Er war beliebt bei seinen Arbeitern, vernstaltete spektakuläre Autorundfahrten durch den afrikanischen Kontinent, die Gelbe Rallye nach China…. aber der grüne Tisch wurde zu seinem Verhängnis…(Bakkarat).. Die Zeitungen vermeldeten lange Zeit „AC verlieh dem Abend Glanz“… doch seine Sucht vermasselte alles. Er hatte Unsummen aus seinem Unternehmen entnommen, verschuldete sich immer mehr bei seiner Hausbank A. Spitzer u. Cie.
    Später wurde Michelin der neue Besitzer… AC starb völlig verarmt…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s