Berührung und Verführung, Geschichte und Geheimnis – Gunnar Kaisers anspielungsreicher Debütroman „Unter der Haut“

Da ich bei literaturkritik.de seit dem Jahr 2000 rezensiere, erscheint über „Unter der Haut“ dort keine wertende Rezension. Dafür aber eine recht neutrale Vorstellung.

2018-04-24_Lesung_im_Babel-3

 

https://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=24715&p=8cf2

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s