Junge Männer befinden sich in einer Krise: sozial, spirituell, finanziell und sexuell. Sie leben bis in ihre 30er Jahre zu Hause, wagen den Schritt nach draußen nicht, und wenn sie den Schritt in die Welt ohne Fürsorge der Eltern geschafft haben, wählen sie grün.
Freiheit, Unabhängigkeit, Abenteuer, Gefahr sind weniger Werte als noch in den 60er Jahren. Der #Mann von heute nistet sich ein und ist kein Abenteurer und Held mehr. Viele ziehen die vertrauten, komfortablen, virtuellen Welten vor: Internet, Netflix, Pornografie, Playstation. Viele junge Männer sind passiv und ziellos; Wanderer im Leben ohne Sinn und Ziel. Das einzige, was sie leitet, ist die kurzfristige Suche nach dem nächsten Kick oder Glücksgefühl, um das Leiden zu lindern. Nicht nur in Japan gibt es den Trend des Cocooning, und die Geburtenrate ist auf einem Rekordtief.
Heute überlegen wir: Was sind die Ursachen für die #Verweichlichung der westlichen Männer, wo liegen ihre Gefahren und wie kann man ihnen begegnen?

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s