Corona deckt gnadenlos alle Lücken auf – Thomas im Gespräch [Wie geht es dir damit, Folge 10]

In Folge 10 meiner Reihe „Wie geht es dir damit?“ habe ich mit Thomas gesprochen – einem Stabsoffizier bei der Bundeswehr, der seit Ausrufung der Pandemie als Koordinator der Corona-Kontaktnachverfolgung tätig ist.

Sein Bericht gewährt einen Blick hinter den Vorhang des Verwaltungsapparats der Bundesrepublik: er spricht von der Bundeswehr als ohnehin bereits jahrzehntelanger „kaputten Organisation“, die nun Personal für das Contact Tracing bereitstellt, um ein gigantisches Verwaltungsversagen aufzufangen.

Man stelle sich folgende groteske Situation vor, die Thomas schildert: um Kontaktketten nachzuvollziehen, sitzen also Soldaten am Telefon, versuchen Menschen mit völlig veralteten Mitteln und Daten aufzuspüren, und müssen Informationen fast in Detektivarbeit aus Telefonbüchern oder sogar Social Media zusammensuchen.

Die Absurditäten der Pandemie und Thomas‘ Einblick offenbaren die Unprofessionalität des behördlichen Handelns und sollten uns ein Aha-Erlebnis schenken: hinter den Kulissen knirscht es gewaltig.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s