Ich will für meine Kinder, dass das aufhört – Lysann im Gespräch

In Folge 19 meines Formats „Wie geht es dir damit?“ spreche ich mit Lysann, einer Verwaltungsangestellten in einer Spedition. Lysanns Beruf ist „nicht systemrelevant“, sie und ihr Ehemann, beide berufstätig, müssen also die Betreuung ihrer kleinen Kinder selbst abdecken. Lysann ist erschöpft, zermürbt und manchmal – weinend auf dem Küchenboden sitzend – komplett am Ende. Mit mir spricht sie über ihren Alltag, in den einfach keine Routine mehr kommen will, Ohnmachtsgefühle, die Angst vor der Impfpflicht und ihre Motivation, trotz des Irrsinns die Hoffnung auf Besserung nicht aufzugeben: ihre Kinder.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s