Prof. Dr. Hockertz: Hausdurchsuchung bei kritischem Wissenschaftler

Bei dem Hannoveraner Immuntoxikologen Stefan Hockertz wurde am 17. Juni 2021 eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei wurden einige persönliche Gegenstände beschlagnahmt. Dies teilte der Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich in der 57. Folge des Corona Ausschusses mit.

Eine Ermittlung wegen Steuerordnungswidrigkeiten – dies ist die offizielle Begründung für die Hausdurchsuchung, wie der Journalist Boris Reitschuster auf ServusTV in der Sendung Hangar 7 bekannt gab. In einem Telefonat mit Hockertz äußerte dieser, dass die Hausdurchsuchung von der Steuerfahndung ausgegangen ist, die „die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt“ habe.

Dass Hockertz ein Kritiker der Corona-Politik ist, ist kein Geheimnis. Der Wissenschaftler erlangte bereits im Frühjahr 2020 durch seine Kritik am medizinischen und politischen Umgang mit dem Coronavirus öffentliche Aufmerksamkeit, sei es durch etwaige Interviews wie bei dem Radiosender rs2.de, seinen öffentlichen Twitter-Account oder sein Anfang diesen Jahres erschienenes Buch „Generation Maske“.

Es ist nicht auszuschließen – zumindest gehen Prof. Dr. Hockertz und sein Anwalt davon aus – dass die Hausdurchsuchung politisch motiviert war und der Einschüchterung dienen sollte.

Hockertz sei, so Fuellmich, „einer der renommiertesten Impf-Experten, […] der sich deutlich geäußert hat, nicht nur bei uns, sondern auch an anderer Stelle, den das sehr betroffen macht, was hier [passiert].“ Prof. Dr. Hockertz verfüge über eine sehr fähige Strafverteidigung, „sodass dieser Versuch, ihn zu erschrecken und den Rest der Welt zu erschrecken im Sande verlaufen wird. Aber wichtig ist es schon, dass das öffentlich bekannt wird.“

Konkretere Ermittlungsinformationen sind bislang jedoch nicht bekannt.

3 Kommentare

  1. Stellungnahme von Bürgerinnen/Bürger
    Wissenschaft und Politik!
    Ein hervorragender Wissenschaftler erklärte in einem Gespräch, die gefährlichste Wissenschaft ist die gekaufte!
    Prof.Dr. Sucharit Bhakdi hat leider die zwei gleichen Fehler wie Prof. Dr. Hockerts….sie sind beide keine Bankbeamten und keine Tier-Ärzte sondern hervorragende Wissenschaftler und wären für den politischen Werdegang des Corona-Zirkus viel zu gefährlich. Dieser wäre nämlich nach 2 Monaten ohne Lockdowns und ohne PCR- Lügentests beendet gewesen und für manche hohe Politiker die letzte Vorstellung. Deshalb freuen wir uns umso mehr wenn der Menschenrechts-Prozess stattfinden würde und die beiden hervorragenden Wissenschaftler als Sachverständige den Möchtegern-Wissenschaftlern einige Fragen stellen werden.

    Gefällt mir

    1. Eine wunderbare Darstellung des schon zu lange andauernden und Seienden Corona-Zinnober`s, welcher die Guten hochrangigen und hoch Intelligenten Koryphäen ohne Berechtigung verdrängen, mit fragwürdigen nicht gerechtfertigten Maßnahmen. Mögen die Verantwortlichen für Ihre Ungerechtigkeiten darüber nachdenken müssen, über eine Wiedergutmachung inclusive der Zugabe ihres Fehlverhaltens. Eine selbstbewusste und souverän ausgedrückte Entschuldigung wäre angebracht, nach dem Motto „Beweise Rückgrat und stehe zu deinen Fehlern.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s