Mehr Anarchie wagen? – Antony Mueller im Gespräch | PHILOSOPHIE

„Die Feinde der Freiheit und des Wohlstands sind auf dem Vormarsch. Sah es nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Dezember 1991 danach aus, als hätten die Sozialisten es eingesehen, dass ihr Programm nicht das leistet, was es verspricht, so kommt nun eine Generation ans Ruder, denen die Erfahrungen der Vergangenheit fehlen und die nun wieder von einer geplanten Wirtschaft und kontrollierten Gesellschaft träumt. Diesmal marschieren die Sozialisten aber nicht mehr mit roten Fahnen in der Hand auf der Straße, die neue Farbe ist vielmehr Grün und ihre Plattform ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen und die anderen staatstragenden Medien.“

Aus dem Vorwort von Antony P. Mueller: „Kapitalismus, Sozialismus und Anarchie: Chancen einer Gesellschaftsordnung jenseits von Staat und Politik“ bestellen: https://amzn.to/3H0SOh0

Prof. Dr. Antony P. Mueller ist habilitierter Wirtschaftswissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg und derzeit Professor der Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomie, an der brasilianischen Bundesuniversität UFS, wo er am Zentrum für angewandte Wirtschaftsforschung und an deren Konjunkturbericht mitarbeitet und im Doktoratsprogramm für Wirtschaftssoziologie mitwirkt. Er ist Mitglied des Ludwig von Mises Institut USA, des Mises Institut Brasilien und Senior Fellow des American Institute of Economic Research (AIER). Außerdem leitet er das Webportal Continental Economics.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s