Philosophie in Sprechblasen – „Nietzsche“ als Comic

Die Graphic Novel “Nietzsche” von Michel Onfray und Maximilien Le Roy erzählt vom Leben und Denken des Philosophen

Speist sich die Faszination für Nietzsches Werk vor allem aus dem Wissen über sein Leben oder ist es eher umgekehrt: Erklärt sich das Interesse für sein Leben aus dem Unerhörten seiner Schriften? Oft handelt es sich wohl um einen Teufelskreis: Man findet, einmal angesteckt, nicht mehr heraus aus der Beschäftigung mit Nietzsches Leben und Werk. Dieser Teufelskreis erhält zusätzliche Verstärkung durch die verschiedensten Veröffentlichung der letzten Jahrzehnte, die sich des Faszinosums bedienen und es fruchtbar machen für Eigenes: Irvin D. Yaloms psychotherapeutischer Lebenshilferoman „Und Nietzsche weinte“, Martin Walsers Rechenschaft ablegender Essay „Nietzsche lebenslänglich“, popkulturelle Zitate (Kelly Clarksons „Stronger“) etc.
Und seit dem letzten Jahr auch eine Graphic Novel: die von dem französischen Philosophen Michel Onfray geschriebene und von dem französischen Zeichner Maximilien Le Roy illustrierte Comic-Biographie „Nietzsche“.

Weiterlesen „Philosophie in Sprechblasen – „Nietzsche“ als Comic“