Nicht ganz vollkommen leblos – Über Antonia Baums Roman „Ich wuchs auf einem Schrottplatz auf …“

Mit Pop-Literatur ist es wie mit gutem Wein: Wenn man sie aufmacht und dann stehen lässt, wird sie schon nach geringer Zeit ungenießbar.

Advertisements