Konzentriert arbeiten – „Deep Work“ von Cal Newport

Ständige Ablenkung ist heute das Hindernis Nummer eins für ein effizienteres Arbeiten. Sei es aufgrund lauter Großraumbüros, vieler paralleler Kommunikationskanäle, dauerhaftem Online-Sein oder der Schwierigkeit zu entscheiden, was davon nun unsere Aufmerksamkeit am meisten benötigt. Sich ganz auf eine Sache konzentrieren zu können wird damit zu einer raren, aber wertvollen und entscheidenden Fähigkeit im Arbeitsalltag. Cal Newport prägte hierfür den Begriff »Deep Work«, der einen Zustand völlig konzentrierter und fokussierter Arbeit beschreibt, und begann die Regeln und Denkweisen zu erforschen, die solch fokussiertes Arbeiten fördern. Mit seiner Deep-Work-Methode verrät Newport, wie man sich systematisch darauf trainiert, zu fokussieren, und wie wir unser Arbeitsleben nach den Regeln der Deep-Work-Methode neu organisieren können. Wer in unserer schnelllebigen und sprunghaften Zeit nicht untergehen will, für den ist dieses Konzept unerlässlich. Kurz gesagt: Die Entscheidung für Deep Work ist eine der besten, die man in einer Welt voller Ablenkungen treffen kann.

Heute Abend um 20 Uhr stelle ich live das Buch Deep Work von Cal Newport vor:

Bildschirmfoto 2017-11-28 um 09.08.03

https://www.patreon.com/posts/15585117

Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Gespräch mit Holger Thiesen

Der Mensch hat ein Recht darauf, keine finanzielle Sorgen zu haben, sagt Holger Thiesen vom Bündnis Grundeinkommen. Auf meinem Kaisermarsch im August habe ich in Eckernförde mit ihm und Christian Witt über das #BGE geplaudert. Es ging um Fragen wie: – Reicht nicht die normale Sozialhilfe? – Wer soll das bezahlen? – Sollte man das BGE zuerst in Äthiopien einführen? Oder gar weltweit, als neuer Exportschlager Deutschlands? – Wie teilen wir fair? – Ist das BGE ein Anreiz für Migration und wie gehen wir damit um? – Wird dann überhaupt noch jemand arbeiten? und vieles mehr …

Wonder woMan (2)