Denkt denn keiner an die Kinder? – Michael Hüter im Gespräch

Maria Montessori, ihres Zeichens Reformpädagogin, Philosophin und Ärztin, würde sich wohl im Grabe umdrehen, könnte sie sehen, wie wir als Gesellschaft in dieser Krise mit unseren Kindern umgehen. Ebenso fassungslos ist Kindheitsforscher Michael Hüter. Er zieht ein sorgenvolles Resümee: „Ich hätte nicht gedacht, dass meine kühnsten Befürchtungen wahr werden würden. Wir fügen den wenigen Kindern, die wir noch haben, grundlos historisch einmaliges Leid zu.“

Kindeswohlgefährdung durch Corona-Leugnung? – Daniel im Gespräch

In Folge 23 meines Formats „Wie geht es dir damit?“ spreche ich mit dem Kulturwissenschaftler und Lehrer Daniel. Was er am eigenen Leib erfahren musste: im Großen wie im Kleinen wird die kritische Haltung gegenüber den Corona-Maßnahmen missbraucht, um bestimmte Ziele durchzusetzen. Um das gemeinsame Sorgerecht für seine kleine Tochter aberkannt zu bekommen, wurde Daniel wegen angeblicher Corona-Leugnung vors Familiengericht geschleift.