Nassim Nicholas Taleb: Der schwarze Schwan

„Schwarze Schwäne stehen symbolisch für das, womit wir nicht rechnen. Wenn uns im Alltag ungeahnte Überraschungen begegnen, ist das vielleicht noch nicht so schlimm. Suchen sie jedoch gesamte Volkswirtschaften heim, kann das System kollabieren, wie etwa die Finanzkrise des letzten Jahrzehnts gezeigt hat. Denn unsere Welt ist fragiler, als wir denken: Schon kleinste Fehler können eine Katastrophe auslösen und sie ins Chaos stürzen. Nassim Nicholas Taleb, einer der vielleicht klügsten, kritischsten und innovativsten Denker inner- und außerhalb der Finanzwelt, zeigt in seiner luziden und bahnbrechenden Schrift, dass wir jederzeit mit »Schwarzen Schwänen« rechnen sollten. Gnadenlos und trennscharf arbeitet er die Schwachstellen unseres Systems heraus und lässt uns nicht zuletzt Prognosen gegenüber skeptisch sein.“ (Klappentext)

Werbeanzeigen

Die Philosophie des Jordan B. Peterson. Teil 1: Mythen und Archetypen

Ist Jordan B. Peterson der einflussreichste öffentliche Intellektuelle der westlichen Welt, wie in die New York Times bezeichnet hat? Sind seine Ideen tiefgründig und originell oder banal – oder sogar gefährlich? In diesem ersten Teil der dreiteiligen Serie „Die Philosophie des Jordan B. Peterson“ untersuche ich seine Theorie von Mythos und Archetyp.