Die BücherSendung: Thomas von Steinaeckers „Verteidigung des Paradieses“

Sophie Weigand, Stefan Mesch und ich diskutierten live und in Farbe über Thomas von Steinaeckers neuen Roman „Die Verteidigung des Paradieses“. Über Zombies, die Apokalypse, Flüchtlinge, die Deutschland verlassen wollen – und die Frage nach dem Sinn von Literatur.
Drunter tun – wie immer – wir es nicht.

Werbeanzeigen

Thomas von Steinaecker: Die Verteidigung des Paradieses. Podcast #4

Dieser Roman ist ein Wagnis. Er spielt mit hohem Einsatz – und gewinnt. Thomas von Steinaecker schreibt einen Entwicklungsroman und führt zugleich ein philosophisches Experiment mit dem Leser durch.

Dieser Roman ist ein Wagnis. Er spielt mit hohem Einsatz – und gewinnt. Thomas von Steinaecker schreibt einen Entwicklungsroman und führt zugleich ein philosophisches Experiment mit dem Leser durch.

 

Das Paradies wird in der Kunst verteidigt – Thomas von Steinaecker: „Die Verteidigung des Paradieses“

Thomas von Steinaecker schreibt mit Die Verteidigung des Paradieses eine deutsche Dystopie

Thomas von Steinaecker schreibt mit Die Verteidigung des Paradieses eine deutsche Dystopie

 

Nennen Sie ein altes deutsches Volkslied. Ihnen fällt keines ein? Dann wählen Sie unter diesen dreien:

  1. „Am Brunnen vor dem Tore“
  2. „Ich war noch niemals in New York“
  3. „99 Luftballons“

Alles relativ, sagen Sie? Was alt ist, bestimmt Gott Chronos, was ein Volkslied ist, der Volksgeschmack, und was deutsch ist … ja, wer bestimmt das eigentlich? Die Sprache, das Land, die Eltern, die Haltung zur Welt? Oder ist es gar die Erbausstattung? Weiterlesen „Das Paradies wird in der Kunst verteidigt – Thomas von Steinaecker: „Die Verteidigung des Paradieses““

Wenn es ums Fleisch geht, was ist dann noch meine Aufgabe?

 

Ein Gespräch mit Thomas von Steinaecker über die Aufgabe des Schriftstellers, über das deutsche Erbe in der Welt und über seinen neuen Roman Die Verteidigung des Paradieses

u1_978-3-10-001460-3
Thomas von Steinaecker: Die Verteidigung des Paradieses

In seinem neuen Roman Die Verteidigung des Paradieses entwirft Thomas von Steinaecker ein düsteres Zukunftsszenario von einem Leben nach der Katastrophe. Deutschland, wie wir es kennen, ist untergegangen, auf die Errungenschaften der Technik ist längst kein Verlass mehr und die wenigen Menschen führen ein Leben zwischen vorgeschichtlicher Idylle und nacktem Daseinskampf.

In einer kleinen Gruppe solcher Menschen wächst Heinz auf. Der Junge wird zum Chronisten ihrer Abenteuer, erzählt vom Leben in den Alpen, von ihrer Wanderung ins Flüchtlingslager, ihrer Suche nach dem, was von der Zivilisation übriggeblieben ist.

Die Verteidigung des Paradieses ist Abenteuerroman und philosophisches Experiment zugleich: Was geschieht mit den Menschen, wenn sie zurückgeworfen sind auf sich selbst und die Natur? Was macht den Menschen eigentlich aus?
Weiterlesen „Wenn es ums Fleisch geht, was ist dann noch meine Aufgabe?“