Sicherheitslücke Mensch – Samer El Badawi im Gespräch

Samer El Badawi ist Soldat, Model und mit 22 Jahren bereits Autor von drei Romanen. Wir sprechen über existenzielle Erfahrungen, die ihn zum Schreiben gebracht haben, über Kampfsport, Gewalt und Aggression, über Selbstreflexion und Motivation. Ist alles Manipulation, und ist Manipulation per se böse? In seinem dritten Roman, “Mephisto”, geht es um Religionskritik und um die Frage, wo der Garten Eden liegt.

Sams Instagram:
https://ift.tt/361PEWT

Sams Bücher:
Das Gesetz der Zufriedenheit
https://ift.tt/2Lr6I0q

Oni: Sicherheitslücke Mensch
https://ift.tt/34RQCoz

Mephisto. Die Lüge des Garten Eden
https://ift.tt/388qQhS

Königreich der Angst (Martha Nussbaum)

https://youtu.be/uc5gthvrsKk Der zweite Teil des Livestreams vom 16. 7. 2019.

Martha Nussbaum: Königreich der Angst (https://amzn.to/2JSnWlI *)
M. N.: Politische Emotionen (https://amzn.to/2GjIfHY *)

Mein Video über „Politische Emotionen“ https://youtu.be/fhnRCniFrUY

„Die aktuelle Stimmung in der westlichen Welt ist gekennzeichnet durch eine scharfe gesellschaftliche Spaltung, eine Rhetorik der Ausgrenzung und die Unfähigkeit der gesellschaftlichen Lager, miteinander zu kommunizieren. Martha Nussbaum nimmt den Kern des Problems in den Blick, der in vielen Analysen zu kurz kommt: Das Politische ist immer auch emotional. Die Globalisierung hat bei zahlreichen Bürgern und Bürgerinnen der westlichen Gesellschaften ein Gefühl der Machtlosigkeit hervorgerufen, das zu Ressentiments und Schuldzuweisungen führt: Schuld an der Misere sollen wahlweise die Immigranten sein, die Muslime, andere Rassen , die kulturellen Eliten …
Nussbaum zeigt, dass diese Mechanismen auf allen Seiten des politischen Spektrums am Werk sind – links ebenso wie rechts – und stellt Überlegungen an, wie gespaltene und polarisierte Gesellschaften wieder zusammenfinden könnten.“ (Klappentext)

👑 Gunnar Kaiser: „Unter der Haut“ (Roman, Piper Verlag 2019): http://amzn.to/2juOkG0 *
👑 Mehr Philosophie wagen: https://ift.tt/2n49ZYz
👑 CONDITION HUMAINE Merch: https://bit.ly/2MhKn8B

💶 Geistesadel werden / Gunnar unterstützen:
– PATREON: https://goo.gl/lGJO58
– SUBSCRIBESTAR: https://goo.gl/VSdBdu
– PAYPAL: https://ift.tt/290oRyv
– BITCOIN: 1AJerMx3CMQDbSWLMxzssQSYmgC7WDVUkb
– BITCOIN CASH: 1KuZHhX7pfkkz1VhU5tEhLZj8X6HDjXZ5f
– AMAZON Affiliate Link (als Lesezeichen speichern, über Amazon wie gewohnt einkaufen und KaiserTV dabei unterstützen): https://amzn.to/2lQ09Yf *

🎵 PODCAST
– iTunes: [https://goo.gl/dNuWVF]
– Spotify: [https://goo.gl/qBVZvy]
– Soundcloud [https://goo.gl/rHhkg1]

👑 KaiserTV: [http://www.kaisertv.de]
👑 Telegram: https://ift.tt/2JkOj3Q

* = Amazon Affiliate Link

#politik #philosophie #liberalismus

Niall Ferguson: Der Westen und der Rest der Welt

Alle reden vom Niedergang des Westens. Was aber hat ihm den Aufstieg ermöglicht? Vor 600 Jahren wäre niemand auf die Idee gekommen, dass die Europäer einmal die Welt beherrschen würden. Die Ming-Dynastie in China oder das Osmanische Reich im Nahen Osten waren hoch entwickelte Zivilisationen, als in Europa Pest, Krieg und Elend herrschten. Niall Ferguson, der »brillanteste Historiker seiner Generation« (Times), bietet eine ebenso originelle wie überzeugende Antwort. Es waren sechs »Killer-Applikationen«, die dem Westen gegenüber dem Rest der Welt Überlegenheit verschafften: Wettbewerb, Wissenschaft, Demokratie, Medizin, Konsumismus und Arbeitsmoral. Ferguson nimmt uns mit auf eine Zeitreise durch die Weltgeschichte – vom Großen Kanal in Nanking zum Topkapi-Palast in Istanbul, von Machu Picchu in den Anden zur Haifischinsel in Namibia, von den indischen Teeplantagen zu den Geheimkirchen von Wenzhou. Vor Ort, am konkreten Beispiel, zeigt er, wie jeweils eine oder mehrere dieser »Killer-Applikationen « den westlichen Eroberern Vorteile einbrachten. Die Schlüsselfrage heute lautet, ob der Westen das Monopol über seine sechs Geheimwaffen verliert. Falls ja, werden wir das Ende seiner Dominanz erleben. Wer diese höchst anregende Reise durch ein halbes Jahrtausend Weltgeschichte liest, bekommt ein tieferes Verständnis dessen, was die heutige Welt bewegt.

Wenn

Rudyard Kipling: If–

If you can keep your head when all about you   

    Are losing theirs and blaming it on you,   
If you can trust yourself when all men doubt you,
    But make allowance for their doubting too;   
If you can wait and not be tired by waiting,
    Or being lied about, don’t deal in lies,
Or being hated, don’t give way to hating,
    And yet don’t look too good, nor talk too wise:
If you can dream—and not make dreams your master;   
    If you can think—and not make thoughts your aim;   
If you can meet with Triumph and Disaster
    And treat those two impostors just the same;   
If you can bear to hear the truth you’ve spoken
    Twisted by knaves to make a trap for fools,
Or watch the things you gave your life to, broken,
    And stoop and build ’em up with worn-out tools:
If you can make one heap of all your winnings
    And risk it on one turn of pitch-and-toss,
And lose, and start again at your beginnings
    And never breathe a word about your loss;
If you can force your heart and nerve and sinew
    To serve your turn long after they are gone,   
And so hold on when there is nothing in you
    Except the Will which says to them: ‘Hold on!’
If you can talk with crowds and keep your virtue,   
    Or walk with Kings—nor lose the common touch,
If neither foes nor loving friends can hurt you,
    If all men count with you, but none too much;
If you can fill the unforgiving minute
    With sixty seconds’ worth of distance run,   
Yours is the Earth and everything that’s in it,   
    And—which is more—you’ll be a Man, my son!