Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Gespräch mit Holger Thiesen

Der Mensch hat ein Recht darauf, keine finanzielle Sorgen zu haben, sagt Holger Thiesen vom Bündnis Grundeinkommen. Auf meinem Kaisermarsch im August habe ich in Eckernförde mit ihm und Christian Witt über das #BGE geplaudert. Es ging um Fragen wie: … Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Gespräch mit Holger Thiesen weiterlesen

Vom Segen des Bedingungslosen Grundeinkommens

Das Konzept des Bedingungslosen Grundeinkommens ist ein schönes Beispiel für zwei Gesetze etatistischen Handelns: 1. das Gesetz der unbeabsichtigten Folgen, 2. das Gesetz, dass die Masse das akzeptiert, was gut klingt – nicht das, was tatsächlich gut ist.

Die Gegner der Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) führen gemeinhin einige ernstzunehmende Punkte an, mit denen sie zeigen wollen, warum eine Maßnahme, die allen Bürgerinnen und Bürgern ohne Rücksicht auf deren echte Bedürftigkeit bestimmte Mittel ungefragt und leistungslos zur Verfügung stellt, nicht funktionieren kann.

„Vom Segen des Bedingungslosen Grundeinkommens“ weiterlesen